Die Seraphim

Der ranghöchste Chor der Engel sind die Seraphim.

Der Name kommt aus dem hebräischen und leitet sich vom Wort "saraph" ab, was "brennen" heißt. Ebenfalls wurde eine Schlange Seraph genannt, weil ihr Biss brennende Schmerzen verursacht. Aus diesem Grund stellte man sich die Seraphim auch als geflügelte Schlange vor. In Ägypten gab es vier Uräus Schlangen, die den König und den Thron beschützen. Diese Tatsache unterstützt die Vorstellung der Seraphim als Schlange auch noch.

Allerdings stecken im Wort Seraphim auch das hebräische "Ser", was Schutzengel heißt und das hebräische "Rahpa", was Heiler heißt.

In der Bibel gibt es nur eine Stelle über die Seraphim. Dort beschreibt der Prophet Jesaja sie als himmlische Wesen mit sechs Flügeln, weshalb man sie die "Vielflügeligen" nennt

Außerdem sind diese Engel von einem solch starken Licht umgeben, dass jeder Mensch, der in dieses Licht blickt, sofort verbrennen würde. Deshalb werden sie auch "die Feurigen" oder "die Brennenden" genannt.

Die Seraphim stehen für die Liebe und das Licht. Es heißt sie glühen vom Feuer ekstatischer Liebe zu Gott.

Ihre Aufgabe ist es Gottes Thron zu umschweben und dabei die Trishagion (die Lobeshymne): "Heilig, Heilig, Heilig" zu singen. Außerdem absorbieren sie das Licht Gottes und reflektieren es weiter zum nächsten Chor der Engel, den Cherubim.

Zu den regierenden Fürsten gehören
Seraphiel und Metatron.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!